Umbau Konditorei Issel

Ort: Hammer Straße 43, Münster
Fertigstellung: 2004
Bauherr: privat
Fotos: Klemens Ortmeyer

Die Konditorei & Café Issel ist ein münsteraner Traditionsunternehmen und befindet sich in der dritten Generation. Aufgabe war es, neben der Sanierung und Umgestaltung des Verkaufsbereiches neue Räumlichkeiten für eine Patisserieschule zu schaffen und das Café zu verkleinern.

+

Das äußere Erscheinungsbild der Fassade wurde komplett neu gestaltet. Die alten Brüstungen wurden abgebrochen und die Hausfront über die gesamte Raumhöhe verglast. Die alte Stützenstellung konnte übernommen und in der Fassade über einen Wechsel von matten milchigen Gläsern zu klaren Gläsern neu zur Geltung gebracht werden. Die Fensterprofile sind außen aus messingfarbenem, eloxiertem Aluminium, der Naturstein in den Endfeldern ist ein grünlicher Granit. Im Innenraum konnte durch eine räumliche Abtrennung des hinteren Bereiches hier die Patisserieschule untergebracht werden, bei der eine zweiflügelige Tür es ermöglicht, bei Bedarf beide Bereiche zu verbinden. Der Cafébereich ist im vorderen Teil parallel zur Fassade angeordnet: Die bodentiefen Fenster können um 180 Grad nach außen umgeschlagen werden und schaffen so eine direkte Verbindung zu der Außengastronomie. Zum Verkaufsbereich wird das Café durch eine mobile Glasschiebewand abgetrennt. Der Tresen hinter der Theke wird skulptural ausgebildet und mit einer integrierten Beleuchtung über mattierte Lichtbänder versehen. Vorherrschende Materialien sind deckend lackiertes Holz in den Farben Senfgelb und Schwarz, Edelstahl und mattiertes Glas für die Einbauten und dunkelbraunes Räuchereichenparkett als Fußbodenbelag.

Projekte   |   Öffentliche Bauten   |   Wohnbauten   |   Bauen im Bestand   |   Gewerbliche Bauten   |   Auszeichnungen   |   Wettbewerbe

Aktuelles   |   Über uns   |   Publikationen   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Startseite

© 2018 Burhoff und Burhoff – Architekten BDA, Partnerschaft mbB