Altengerechtes Wohnen an der Clemenskirche

Ort: Maria-Euthymia-Platz 9, Münster
Fertigstellung: 2007
Bauherr: Gräflich Stolberg’sche Familienstiftung
BGF, BRI: 2.700 qm, 8.320 cbm
AuszeichnungGestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung 2010
Fotos: Roland Borgmann

Im Herzen der Innenstadt Münsters entstand in direkter Nachbarschaft zu den barocken Bauten Johann Conrad Schlauns eine altengerechte Wohnanlage mit 21 barrierefreien Wohnungen und einem Eckcafé im Erdgeschoss. Der Neubau schließt den Blockrand ab und übernimmt die Traufhöhen der angrenzenden Bestandsgebäude und der Clemenskirche.

+

Erker und Gebäudevorsprünge strukturieren das Gebäude und sorgen dafür , dass es sich trotz seiner zeitgemäßen Architektur in die Maßstäblichkeit der umgebenden Bebauung einfügt. Die Fassadengestaltung des Neubaus zum öffentlichen Raum und zu den Straßenfronten ist zurückhaltend. Sie ist geprägt durch ein einheitliches, stehendes Fensterformat und einen zweifarbig sortierten, roten Verblendziegel. Die Rückseite des Gebäudes zum Innenhof ist ausschließlich mit dem dunkleren Verblender ausgeführt und hat mit ihren durchlaufenden Balkonen eingeschnittenen Loggien und großen Verglasungen einen differenzierten, modernen Charakter. Man betritt das Gebäude vom Maria-Euthymia-Platz über eine großzügige, lichtdurchflutete Halle. Eine einläufige Treppe führt in die oberen Geschosse. Die für ein bis zwei Personen konzipierten Wohnungen werden über natürliche belichtete Flure auf der Nordseite erschlossen. Sie sind zum Hof nach Süden orientiert und haben dort eine Loggia beziehungsweise einen Balkon. In den Wohnungen gibt es offene Küchen; die Wohnräume sind mit den Schlafräumen über große Schiebetüren direkt verbunden. Im Untergeschoss befindet sich eine Tiefgarage mit zwölf Stellplätzen. Die Wohnungsgrößen variieren vom 45 Quadratmeter großen Appartement bis zur 110 Quadratmeter großen Penthouse-Wohnung. Die ausschließlich zur Miete angebotenen Wohnungen erfreuen sich durch ihre zentrale Lage in der Innenstadt einer großen Nachfrage. Das Café im Erdgeschoss ist sowohl für die Bewohner als auch für die Munsteraner ein beliebter Treffpunkt.

Projekte   |   Öffentliche Bauten   |   Wohnbauten   |   Bauen im Bestand   |   Gewerbliche Bauten   |   Auszeichnungen   |   Wettbewerbe

Aktuelles   |   Über uns   |   Publikationen   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Startseite

© 2018 Burhoff und Burhoff – Architekten BDA, Partnerschaft mbB