non scholae, sed vitae discimus
Im Sommer 2018 startete der erste von voraussichtlich insgesamt sechs Bauabschnitten zur Fassaden- und Innensanierung der fast 50 Jahre alten bischöflichen Gesamtschule Friedensschule Münster. Bei weiterlaufendem Schulbetrieb werden hier 6 neue Klassenräume auf das bestehende Gebäude aufgestockt. Die Aufgabe umfasst neben der funktionalen Neuordnung der über die Jahre „gewachsenen Strukturen“ auch die technisch infrastrukturellen Aspekte. Im Eingriffsbereich wird der Bestand bis auf den Rohbau zurückgebaut und wird mit neuer technischer Infrastruktur und neuen Innenoberflächen sowie der Sanierung der Fassadenkonstruktionen in einen Neubauzustand versetzt.